Bild: © Peter Bender, privat

Moderne Mitarbeiterbindung

Momentan ist es eine Herausforderung unsere instabile Welt zu verstehen, die aber nun mal unsere Realität ist. Wir müssen lernen das Große und Ganze zu sehen und zu verstehen, um darauf basierend sinnhafte, zielführende und nachvollziehbare Methoden abzuleiten, mit denen wir unsere Zukunft bestmöglich gestalten können. Das gilt für unser Leben im Allgemeinen, und natürlich auch für die immer komplexer werdenden Veränderungsdynamiken in Unternehmen und Konzernen, die vor der Herausforderung eines fundamentalen Wertewandels in Richtung Nachhaltigkeit, Wir-Kultur und  Sinnhaftigkeit stehen. Das bedeutet, der Mensch, als wertvollstes Potential von Unternehmen, muss ab sofort und in vielerlei Hinsicht in den Mittelpunkt unserer Betrachtungen gestellt werden. 

Der Arbeitsmarkt, der aufgrund der aktuellen Situation durch Fach- und Arbeitskräftemangel, Pandemiefolgen, steigende Preise, Energiekrise und andere massive Faktoren derzeit extrem belastet wird, verlangt daher ein sofortiges Umdenken!

57% der Unternehmen in Deutschland klagen über Erschöpfung, 45% der Führungskräfte sind überlastet. Mehr als jeder dritte Mitarbeiter denkt ernsthaft darüber nach den Job zu wechseln.  (Quelle: Xing NWX 2022) 

»Es ist langsam an der Zeit die Bezeichnung HR (Human Resources) in HP (Human Potential) umzubenennen. Hier geht es auch mal wieder um das Mindset – wie lange wollen wir noch im Maschinenzeitalter denken? Unser menschliches Potenzial wie z. B. Sozialkompetenz und Empathie wird uns immer vom Roboter unterscheiden. Das gilt es fördern!«
Peter Bender

Unternehmen, und damit sind in erster Linie Geschäftsführer, Personalleiter, Organisationsentwickler und Führungskräfte angesprochen, sollten sich die Frage stellen, wie attraktiv sind wir denn eigentlich für neue Mitarbeiter und tun wir genug, um unsere aktuellen Mitarbeiter weiterhin zu halten?

Mitarbeiter von heute und insbesondere die Generation Z lassen sich nicht mehr als austauschbare, seelenlose Maschinenteile betrachten, sondern haben ganz bestimmte Vorstellungen und Anforderung an ihren Arbeitsplatz. Sie wollen sich nicht nur viel stärker mit den Ziele und der Vision des Unternehmens identifizieren können, sondern suchen Orientierung, Authentizität, Transparenz, Wertschätzung, Kreativitätsspielraum, Spaß, gutes Arbeitsklima u. v. m.

Anlass genug um all diese wichtigen Themen am Informationstag „Moderne Mitarbeiterbindung“ einmal aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und zu diskutieren. Dazu lade ich zusammen mit meinen gleichgesinnten Freunden Vanessa Glaser und Christian Demuth am 10.10.2022 in das Business & Innovation Center, Trippstadtes Str. 110, 67663 Kaiserslautern ein.

Gemeinsam möchten wir am World Mental Health Day Themen moderne Unternehmenskultur, Kohärenz, Wertschätzung, Potentialentfaltung, sowie mentale Gesundheit, Achtsamkeit & Resilienz und betriebliche Gesundheitsförderung in mehreren Impulsvorträgen darbieten, beleuchten und mit Unternehmern und Personalverantwortlichen diskutieren.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Tickets gibt es ab sofort über eventbrite.

„Stellen Sie sich vor, wie sich Organisationen verändern könnten, wenn wir sie nicht länger wie seelenlose Maschinen gestalten. Was könnten Organisationen erreichen und wie könnte sich die Arbeit anfühlen, wenn wir Organisationen als Lebewesen behandeln und sich in ihnen die evolutionäre Kraft des Lebens entfaltet?“

Frederic Laloux

Peter Bender, 21. Juli 2022